Dienstag, 14. August 2018

Wake - Das Erwachen

Wake - Das Erwachen von Sasa Jay


Titel: Das Erwachen

Autor: Sasa Jay                 

Reihe: Wake

Band: 1

Format: Print

Andere Formate: ebook

Preis: 12,95€

Seitenanzahl: 328 Seiten

ISBN/ASIN: 978-3744872089


Klappentext

Aina ist ein guter Mensch. Das war sie schon immer. Doch als sie versehentlich einen Mann tötet, bricht eine Seite aus ihr hervor, die sie ihr Leben lang nicht nur in sich selbst, sondern auch in der ganzen Welt stetig bekämpft und abgelehnt hat. Ihre Tat konfrontiert sie nicht nur mit ihrer eigenen Schattenseite, sondern mit dem Schatten der Welt - dem leibhaftigen Bösen. Dass dieses Wesen - der Teufel persönlich - schon seit ihrer Kindheit ein Teil ihres Lebens ist und schon vor langer Zeit einen Pakt mit ihrer Familie geschlossen hat, wird ihr erst klar, als sie schon längst in seinem Bann gefangen ist. Doch eine Befreiung scheint unmöglich. Zu groß und zu heiß ist das leidenschaftliche Feuer, das er in ihr entfacht und zu interessant die dunkle und unbekannte Seite ihrer Seele. Ihr Abenteuer verändert jedoch nicht nur ihr Leben für immer, sondern auch den Lauf der Welt. Denn die Vereinigung von Licht und Schatten, von Gut und Böse, hat schon immer eine Apokalypse ausgelöst. Und dieses Mal beginnt sie im Kreise einer Familie - und mit der Geburt eines Kindes.
Das Kind von Licht und Schatten.


Fazit

Wer lässt sich nicht gerne auf den Teufel ein? Ich war nachdem Klappentext sehr gespannt, welche Geschichte mich erwarten wird. Ich hatte innerhalb weniger Stunden schon über die Hälfte des Buches verschlungen. Doch dann musste ich eine kleine Lesepause einlegen und bin anschließend wieder super in die Geschichte gekommen. Beim lesen sind immer wieder Fragen über das Wieso, Weshalb, Warum aufgetaucht und viele Fragen wurden beantwortet. Mit den letzten etwa 50 Seiten konnte ich mich nicht so recht anfreunden, da ich ein anderes Ende erwartet habe. Daher bin ich schon ganz neugierig darauf wie es mit der Familiengeschichte des Teufels weitergeht. Besonders neugierig bin ich darauf, welche Rolle Emilia/Mia noch spielen wird.

Keine Kommentare:

Kommentar posten