Donnerstag, 25. April 2019

The Mister

The Mister von E.L. James


Titel: The Mister                                 

Autor: E.L. James

Reihe: /

Band: /

Format: Print

Andere Formate: ebook, Hörbuch

Preis: 15,00€

Seitenzahl: 608 Seiten

ISBN/ASIN: 978-3442490240


Klappentext

London 2019. Das Leben meint es gut mit Maxim Trevelyan. Er ist attraktiv, reich und hat Verbindungen in die höchsten Kreise. Er musste noch nie arbeiten und hat kaum eine Nacht allein verbracht. Das alles ändert sich, als Maxim den Adelstitel, das Vermögen und die Anwesen seiner Familie erbt – und die damit verbundene Verantwortung, auf die er in keiner Weise vorbereitet ist. Seine größte Herausforderung stellt aber eine geheimnisvolle, schöne Frau dar, der er zufällig begegnet. Wer ist diese Alessia Demachi, die erst seit Kurzem in England lebt und nichts besitzt als eine gefährliche Vergangenheit? Maxims Verlangen nach dieser Frau wird zur glühenden Leidenschaft – einer Leidenschaft, wie er sie noch nie erlebt hat. Als Alessia von ihrer Vergangenheit eingeholt wird, versucht Maxim verzweifelt, sie zu beschützen. Doch auch Maxim hütet ein dunkles Geheimnis.


Fazit

The Mister ist das erste Buch, welches ich abgebrochen habe. Die Geschichte ist sehr vorhersehbar und ohne Spannung. Nach wenigen Seiten hat man das Gefühl die ganze Geschichte zu kennen. Mir hat die Tiefe der Geschichte sowie der Charaktere gefehlt. Besonders nervig fand ich die verschiedenen Erzählperspektiven, welche auch innerhalb der Kapitel nur durch einen Absatz wechseln. 

Donnerstag, 28. März 2019

Bad Cops - Wehrlos in Brooklyn

Bad Cops - Wehrlos in Brooklyn von Carla Miles


Titel: Wehrlos in Brooklyn


Autor: Carla Miles                           

Reihe: Bad Cops

Band: 2, aber eigenständige Geschichte

Format: ebook

Andere Formate: Print

Preis: 0,99€

Seitenanzahl: 128 Seiten

ISBN/ASIN: B07PFY7KLL


Klappentext

Detective Vince DeMucci: Auf Caroline bin ich schon seit der Highschool scharf. Als ich sie in einem gestohlenen Wagen erwische, habe ich keine andere Wahl, als sie mit aller Härte des Gesetzes zu bestrafen!

Caroline Lombardi: Ich habe nur eine Chance, um meinem brutalen Ehemann zu entkommen, ich muss seinen besten Kumpel überzeugen, mich laufen zu lassen. Doch Vince ist ein Cop, der sich immer an die Regeln hält. Aber ich habe schon einen Plan …


Fazit

Auch dieser Teil der Bad Cops Reihe hat mich gefesselt. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und man hat das Gefühl in die Geschichte gezogen zu werden. Einige Wendungen fand ich überraschend und andere waren durch den Verlauf vorhersehbar, aber dies hat der Spannung keinen Schaden bereitet. Am Anfang bin ich mit Vince nicht warm geworden. Dies dauerte einen Moment. Caroline tat mir zwischenzeitlich ganz schön leid. Leider war die Geschichte viel zu schnell vorbei. 

Dienstag, 12. März 2019

Unter schwarzen Federn

Unter schwarzen Federn von Sabrina Schuh


Titel: Unter schwarzen Federn

Autor: Sabrina Schuh                 

Reihe: /

Band: /

Format: Print

Andere Formate: ebook

Preis: 9,99€

Seitenanzahl: 312 Seiten

ISBN/ASIN: 978-3961117017


Klappentext

Eine schnatternde Meute Teenager
Eine unscheinbare Außenseiterin
Eine Verwandlung unter Tränen

Fee’s Leben ist die Hölle. Auch der Wechsel an die neue Schule bringt keine neuen Chancen, sondern nur Psychoterror und Ausgrenzung. Eines Tages spitzen sich die Dinge so zu, dass Fee nur noch einen Ausweg sieht; und der ist endgültig. Statt sie jedoch von ihrem Leben zu erlösen, bringt der von Markus vereitelte Selbstmordversuch sie in die Therapie. Wird sie es mit seiner Hilfe schaffen, ihren Lebensmut wiederzufinden oder wurde sie bereits zu tief verletzt?


Fazit

Sabrina Schuh hat mit ihrem Werk Unter schwarzen Federn eine tolle Geschichte mit einem schwierigen Thema. Dieses wurde hier in diesem Buch mit dem Märchen Das hässliche Entlein von Hans Christian Andersen kombiniert. Doch ist hier die Geschichte viel düsterer. Nicht nur, dass das Buch während dem Lesen zum Nachdenken anregt. Nein man macht sich auch Gedanken wenn das Buch zu Ende ist. Die Geschichte ist sehr berührend geschrieben. Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Der Schreibstil ist fesselnd und gut verständlich. Mit Fee habe ich sehr gelitten und bin sehr froh, dass sie Markus begegnet ist. 

Donnerstag, 7. März 2019

Dragonerblut - Authentizität


Herzlich Willkommen bei unserer Blogtour zu dem Buch Dragonerblut von Karola Briese.

Die letzten Tage durftet ihr ja schon einiges über das Buch erfahren. Daher habe ich beschlossen mit euch über ein wichtiges Thema im Genre Historik zu diskutieren und zwar über Authentizität.

Doch was bedeutet Authentizität überhaupt?

Das bildungssprachliche Substantiv Authentizität bedeutet „Echtheit“. 
Es bezeichnet die Eigenschaft einer Sache, Person oder Organisation, authentisch zu sein, also auf Echtheit geprüft und „als Original befunden“. 
Synonyme zu Authentizität sind „Glaubwürdigkeit“, Zuverlässigkeit“, „Unverfälschtheit“ oder „Wahrheit“.
Authentizität ist als Substantiv seit Mitte des 18.Jahrhundert in der deutschen Sprache belegt. Bei dem Wort handelt es sich um eine Ableitung des Adjektivs authentisch, welches auf das spätlateinische authenticus (original, echt, verbürgt) zurückzuführen ist. (Quelle)

Im Geschichtsstudium lernt man sehr schnell wie man Texten, Quellen und Romanen, welche historisch sein sollen, umzugehen hat. Von daher ertappe ich mich öfters beim Lesen "historischer Romane" dabei über die Echtheit zu grübeln. Aber auch wenn man keine Ahnung von der Materie hat kann man sich über die Authentizität Gedanken machen. Ich weiß, darüber macht man sich meistens keine Gedanken, da man lieber unterhalten werden und nicht belehrt werden möchte. Diejenigen unter euch die sich sehr gut im Genre Historik und deren Authentizität auskennen werden mir zustimmen, dass es einige berühmte Beispiele für gute Unterhaltungsliteratur gibt, welche allein durch den Zeitraum der spielenden Handlung als Historisch bezeichnet wird. Aber es gibt auf der anderen Seite natürlich auch tolle Bücher wo die Authentizität sehr gut mit fiktionalen Dialogen kombiniert wurde. So auch das Buch Dragonerblut. Zwar ist der Siebenjähriger Krieg nicht mein Steckenpferd, aber vieles konnte ich durch Recherche bestätigen. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich dabei um Kriegsschauplätze oder Begrifflichkeiten geht.

Ich habe mich mal bei den anderen Blogtourbloggerinnen umgehört inwiefern sie das Buch authentisch fanden im Hinblick darauf wie viel sie über den Siebenjährigen Krieg wissen. Und das sind ihre Antworten:

Kathleen:  Ich weiß nur vom überfliege bei Google was das für ein Krieg so war. Und ich bin der Meinung das es sehr gut umgesetzt wurde. Es wurde nix beschönigt und gut beschrieben. Ich konnte mir das alles super vorstellen wie es war.

 Jasmin: Ich kannte den siebenjährigen Krieg nur aus der anderen Sicht. Finde es aber sehr gut umgesetzt und nah an der Geschichte.

Gina: Ehrlich gesagt, kenne ich den 7 jährigen Krieg nur von der Schule her. Da ist nicht viel hängengeblieben. Aber ich bin mir sicher bei Karolas genauen Recherchen, dass es sehr eng beschrieben wird.

Sonja: Also ich muss gestehen, dass ich bis jetzt immer nur Bücher über England, Schottland gelesen habe und somit auch nur diese Sicht kannte. Ich habe mich nie wirklich damit beschäftigt, aber ich finde man unzähligen Googlen das beide Bücher sehr realistisch geschrieben sind. Ich denke gerade für den Einstieg in diese Thema ist das buch total perfekt. Denn ganz ehrlich es gibt nichts schlimmeres als Staub trockene historische Lektüre! Dann doch lieber Dragonerblut!

Alex: Ich kenne den siebenjährigen Krieg aus der Schule und aus historischen Zeitschriften wie G wie Geschichte,History, etc. Was ich weiß ist nur, dass er sehr grausam war, die Leute sehr gelitten haben. Aber der historische Kontext im Buch finde ich gut dargestellt auch wenn das Zwischenspiel fiktiv ist.


So und zum Schluss würde ich gerne von euch erfahren wie authentisch ein historischer Roman für euch sein sollte.

Montag, 25. Februar 2019

Faith: Seelenlos - Der Rückblick



Heute möchte ich euch einen kleinen Rückblick auf Band 1 Faith: Seelenlos anbieten.


Zum Einstieg hier erst noch einmal der Klappentext:

Mehr als 500 Jahre sind vergangen, seit die Menschheit sich in neun Gattungen teilte. Mit dieser Teilung kam auch die Seelenlosigkeit – eine Krankheit, der auch Faiths Familie zum Opfer gefallen ist. Nun gibt es für das junge Medica-Mädchen nur noch eine Möglichkeit, nicht von der Gesellschaft verstoßen zu werden. Die Hochzeit mit einem Mann ihres Standes könnte ihr ein sicheres Leben ermöglichen. Der mysteriöse Lie, dem sie in der Notaufnahme das Leben rettet, ist kein solcher Mann. Faith weiß, dass sie sich für Tristan Collins entscheiden muss, denn er ist wie sie ein Medica.
Doch dann wird Edinburgh von den Rebellen angegriffen. Und Faith erkennt zu spät, dass in der Rettung der Bürger die wirkliche Gefahr besteht.


An alle die Band 1 noch nicht kennen bitte denkt daran, dass ihr gespoilert werdet! Wenn dies nicht geschehen soll dann bitte nicht weiterlesen, aber Achtung es gibt unten noch ein Gewinnspiel.


Sonntag, 10. Februar 2019

Die Krieger von Luft und Wasser

Die Krieger von Luft und Wasser von Lilyana Ravenheart


Titel: Die Krieger von Luft und Wasser

Autor: Lilyana Ravenheart                     

Reihe: Fluch der Elemente

Band: 2

Format: ebook

Andere Formate: Print

Preis: 2,49€

Seitenanzahl: 248 Seiten

ISBN/ASIN: 978-3752824056


Klappentext

Nachdem die Schattenwesen besiegt wurden, schweben Amia und Lyra im Liebesglück. Beide genießen ihr neues Leben in vollen Zügen, doch dann wird ihrer beider Glück von einem neuen Feind bedroht: Hel. Die Totengöttin plant Asgard zu zerstören und die Götter zu vernichten.
Doch das ist nicht die einzige Bedrohung: Auch der Sohn des Schattenkönigs soll mit seinen mächtigen Kräften in die Fußstapfen seines Vaters treten und die Alben vernichten. Können Amia und Lyra den Kampf gegen ihre übermächtigen Gegner erneut gewinnen oder ist ihr Ende bereits besiegelt?


Fazit

Mit Band 1 konnte mich die Autorin überzeugen doch hat sie es auch mit Band 2 geschafft? Aber natürlich. Einige Charaktere aus Band 1 lernen wir näher kennen. Aber auch neue Charaktere tauchen auf. Auch diesmal sind die Beschreibungen sehr bildlich und detailreich. Zwar konnte die Spannung aus Band 1 nicht angehoben werden sondern war gleichbleibend spannend. Leider war das Lesevergnügen viel zu schnell vorbei.

Die Schwestern von Feuer und Erde

Die Schwestern von Feuer und Erde von Lilyana Ravenheart


Titel: Die Schwestern von Feuer und Erde

Autor: Lilyana Ravenheart                           

Reihe: Fluch der Elemente

Band: 1

Format: ebook

Andere Formate: Print

Preis: 1,99€

Seitenanzahl: 200 Seiten

ISBN/ASIN: 978-3744852388


Klappentext

Einst wurde ein Bündnis geschlossen. Ein Bündnis, das Lyra dazu zwingt einen Dunkelalben zu heiraten. Doch weder sie, noch ihre Zwillingsschwester Amia, wollen sich ihrem Schicksal ergeben. Mit vereinten Kräften wollen sie sich gegen das Bündnis auflehnen, das noch vor ihrer Geburt geschlossen wurde. Doch ist es überhaupt möglich einem Dunkelalben die Stirn zu bieten? Schneller als den beiden lieb ist geraten sie zwischen die Fronten einer uralten Fehde zwischen den Dunkelalben und den Lichtalben und plötzlich ist es nicht nur ihr eigenes Leben, um das sie kämpfen müssen, damit ihr Schicksal sich erfüllt.


Fazit

Ein toller Auftakt der Fluch der Elemente Reihe. Wir lernen zwar nur wenige Charaktere besser kennen, aber dafür lernen wir durch eine detailreiche Beschreibung die Umgebung sehr gut kennen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Auch konnte ich mir alles bildlich vorstellen. Ich bin schon gespannt wie die Autorin die Geschichte in Band 2 toppen will.