Sonntag, 30. Juni 2013

Rezension Seelenchronik 2 - Seelenfänger

Seelenchronik 2 - Seelenfänger von Patricia Jankowski


Kurzbeschreibung:

Nachdem Gabe seinen Geliebten in die Vorhölle hatte schicken müssen, ist nichts mehr so, wie es vorher für ihn gewesen war.
Er sitzt in einem rasenden Zug, der ihn in den Abgrund führt. Das normale Leben hat keine Bedeutung mehr für ihn. Statt dessen ergeht er sich in einer selbstzerstörerischen Jagd nach Vampiren.
Bis er dem Seelenfänger begegnet.
Kann diese Begegnung ein Zufall sein?
Gibt es vielleicht einen Weg, Corbin aus der Vorhölle zu befreien?
Gabe ist sehr schnell besessen von diesem Gedanken und verliert dabei die Gefahr aus den Augen. Es gibt Mächte, mit denen man sich nicht anlegen sollte ...


Wie man in der Kurzbeschreibung lesen kann,geht es in Band 2 um Gabe.
Band 1 muss man aber nicht unbedingt kennen,da es einen tollen Rückblick zu Band 1 in Band 2 gibt.


Der Schreibstil ist sehr locker und dadurch ist das Buch sehr flüssig zu lesen.

Das Cover finde ich sehr gut und passt sehr gut zum Inhalt des Buches.


Da in Band 2 noch einige Fragen offen bleiben,freue ich mich auf Band 3.

Keine Kommentare:

Kommentar posten