Freitag, 11. April 2014

Rezension "Roter Mond"

Benjamin Percy - Roter Mond



Autor: Benjamin Percy
Titel: Roter Mond
Band der Reihe: /
Verlag: Penhaligon
Format: Hardcover
Andere Formate: ebook
Seitenanzahl: 640 Seiten
ISBN: 978-3-7645-3123-2
Preis: 19,99€
Leseprobe: Leseprobe hier
Bestellen: Über den Verlag Online-Shop


Inhaltsangabe

'Patrick überlebt als einziger ein Attentat von Lykanern und wird danach als Held gefeiert, denn zwischen den Menschen und den Lykanern herrscht Krieg. Selbst Patrick hasst die Lykaner bis er auf Claire trifft. Kann die junge Lykanerin ihn davon überzeugen, dass Lykaner doch keine Monster sind? Und welche Rolle spielt der Politiker Chase bei dem ganzen?'

Autoreninformationen

Benjamin Percy wuchs auf im tiefsten Oregon. Vor seinem Romandebüt „Wölfe der Nacht“ schrieb er zwei hochgelobte Erzählbände. Er lehrt Creative Writing an der Iowa State University.

Fazit

Der Schreibstil des Autors ist sehr flüssig und lässt sich sehr gut lesen.Das Buch ist in 3 große Kapitel, welche in kleine Kapitel nochmal unterteilt ist, unterteilt. Jedes dieser großen Kapitel hat seinen eigenen Flair. Nachdem man ein neues großes Kapitel begonnen hat, wird eine Zeitspanne übersprungen, was sich in dieser Zeit getan hat wird nach und nach erst aufgedeckt. Was ich persönlich etwas umständlich fand,  aber kann ich auch verstehen warum der Verlauf der Geschichte so gewählt wurde. 
Ganz toll fand ich,  dass es sich erst im 3/3 aufklärt was der Titel mit der Geschichte zu tun hat. 
Das Ende ist offen und lässt auf einen zweiten Teil hoffen. 
Ich freue mich schon darauf mehr von dem Autor zu lesen. 

4 von 5 Katzenaugen

Keine Kommentare:

Kommentar posten