Donnerstag, 13. Februar 2014

Rezension 'Die Seelen der Nacht'

Die Seelen der Nacht - Deborah Harkness



Autor: Deborah Harkness
Titel: Die Seelen der Nacht
Band der Reihe: Band 1
Verlag: Blanvalet
Format: Taschenbuch
Andere Formate: Hardcover, ebook, Hörbuch
Seitenanzahl: 797 Seiten
ISBN: 978-3-442-37719-0
Preis: 9,99€
Leseprobe: Leseprobe hier
Bestellen: Über den Verlag Online-Shop


Inhaltsangabe:

'Diana Bishop ist Historikerin und Hexe, doch mit der Hexerei will sie nichts zu tun haben. Als hier dann in einer Bibliothek ein als verschollen geltendes Manuskript in die Hände fällt wird ihre Welt auf den Kopf gestellt. Von nun an wird sie von Hexen, Dämonen und Vampiren verfolgt. Doch dann bekommt Diana Hilfe, ausgerechnet von einem Vampir, Matthew Clairmont. Doch kann sie ihm wirklich vertrauen? Bald entwickelt sich eine verbotene Liebe zwischen Matthew und Diana. Wird diese Liebe halten und was wird die Welt davon halten?'


Autoreninformationen:

'Deborah Harkness ist Professorin für europäische Geschichte an der University of Southern California in Los Angeles. Für ihre wissenschaftlichen Arbeiten erhielt sie bereits mehrfach Stipendien und Auszeichnungen. Sie schreibt außerdem ein preisgekröntes Wein-Blog (goodwineunder20.blogspot.com).'
(Quelle: http://www.randomhouse.de/Autor/Deborah_Harkness/p385322.rhd)


Fazit:

Ich muss gestehen, als ich mit dem Buch begonnen habe hatte ich mir eigentlich keine Gedanken gemacht was ich von dem Buch halten könnte. Somit bin ich positiv überrascht worden. das buch hat mich von Anfang an gefesselt, auch weil mich das verbotene in dem Buch reizte. Diana finde ich ist eine sehr starke und mutige Persönlichkeit, sie stellt sich jeder Herausforderung und hat eigentlich nichts Angst. Matthew scheint mir obwohl er ein Vampir ist eine schon fast ängstliche Persönlichkeit ist, mit einem sehr große Beschützerinstinkt.
Allem in allem kann ich diese Reihe jedem nur ausdrücklich empfehlen.

5 von 5 Katzenaugen

Keine Kommentare:

Kommentar posten