Samstag, 17. August 2013

Rezension Verlockung der Finsternis

Verlockung der Finsternis von Beth Cillian


Kurzbeschreibung:
"Einst kämpfte die Fiannah Thadgan als Kriegerin auf Seiten des Lichts und lief stets Gefahr, den Verlockungen der Finsternis zu erliegen. Wiedergeboren als Teagan kostete sie zu reichlich von der Finsternis, um sich Illusionen über ein Leben ohne sie hinzugeben. Sie weiß wenig über ihre Vergangenheit, jedoch alles über ihre Einzigartigkeit, die ausschließlich Verderben bringt.
Ihre Gabe wurde zum Fluch.
Allein die Liebe des Ordenskriegers Lorcan könnte den Fluch umkehren. Doch getrieben von Selbstzweifeln und seiner Vergangenheit darf Lorcan diese Liebe nicht zulassen. Teagan kämpft um Lorcan, und als sie endlich seine Liebe erringt, muss sie sie gegen ihren dämonischen Gebieter, den Großmeister der Bruderschaft verteidigen. Auch Lorcan plagen Zweifel, ob ein Brudermörder wie er die Liebe einer Fiannah verdient."





Bei Verlockung der Finsternis handelt es sich um Band 2 der Kriegerinnen der Fiannah Reihe.
Es ist NICHT zu empfehlen Band 1 auszulassen,da man ansonsten mit den Personen und der Handlung nicht klar kommt.


Band 2 hat mich leider nicht ganz so überzeugt wie Band 1.
Leider hat man das Gefühl das die Autorin sämtliche Ideen in diesem Buch zusammen packen musste,dies erschwert das lesen.

Der Schreibstil war gewöhnungsbedürftig,doch nach “Eingewöhnungsphase“ gut zu lesen.

Am Ende des Buches gibt es ein Glossar,welches beim Einstieg sehr hilfreich ist.

Keine Kommentare:

Kommentar posten