Samstag, 25. April 2015

Gemmas Verwandlung

Gemmas Verwandlung von Hope Cavendish

Titel: Gemmas Verwandlung
Autor: Hope Cavendish
Band der Reihe: 1
Verlag: /
Format: ebook
Andere Formate: Taschenbuch 
Dateigröße: 376 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 225 Seiten   
ASIN: B00EE6DG4I
Leseprobe: /
Preis: 2,99€ 
Bestellen: amazon 




Inhaltsangabe:
1599 in London. Die junge Apothekertochter Gemma Winwood wird im Hafen von Vampiren überfallen. Der Vampir Viscount Arlington rettet sie, indem er sie in seinesgleichen verwandelt. Er zeigt ihr, wie sie mit ihrem neuen Dasein umgehen kann und dass sie keine Menschen töten muss, um zu überleben. 
Autoreninformationen:

In Braunschweig geboren und aufgewachsen ist Hope Cavendish mittlerweile seit 20 Jahren im Ruhrgebiet verwurzelt. Dort arbeitete sie unter anderem als freie Autorin, Webdesignerin, Bildbearbeiterin und Photoshop-Dozentin - viele Leidenschaften und Interessen führten zu vielen Berufen. Im Sommer 2013 entschied sich Hope, eine weitere ihrer Leidenschaften zum Beruf zu machen, und veröffentlichte einen Band mit phantastischen Kurzgeschichten sowie mit »Gemmas Verwandlung« den Auftakt ihrer Vampirroman-Serie »Zeitgenossen«.


Doch Arlington scheint ein Verräter zu sein und Gemma flieht aus London. In einem kleinen Dorf in Südschottland findet sie für eine Weile Zuflucht – bis die Bewohner sie dort der Hexerei bezichtigen. 

Dies soll indes nicht die letzte Bedrohung bleiben, der Gemma ins Auge blicken muss. Sie trifft auf gefährliche Feinde und findet dennoch auch echte Freunde, die allesamt ihre Wegbegleiter werden. 
Ihre Zeitgenossen.


Autorenblog: http://www.hope-cavendish.de

Facebook-Seite: http://www.facebook.com/Autorin.HopeCavendish


Fazit



Bei 'Gemmas Verwandlung' handelt es sich um den Debütroman von Hope Cavendish, doch merkt man das nicht. Man befindet sich von Anfang an mitten in der Handlung ohne das zu weit ausgeholt werden muss. Hier Schreibstil lässt sich sehr flüssig und leicht zu lesen. Die Vermischung von Fantasy und Historik finde ich toll, obwohl der Fantasy-Anteil überwiegt. Was auch anders ist, wie bei vielen anderen Bücher ist der Verlauf der Liebesgeschichte zwischen Gemma und Arlington. Es findet eine langsame Entwicklung statt und nichts ist übereilt. Auf jeden Fall kann ich dieses Werk mit gutem Gewissen weiterempfehlen an alle die von den typischen Vampirromanen mal wegkommen möchten und freue mich mehr von Hope Cavendish zu lesen.

5 von 5 Katzenaugen



Keine Kommentare:

Kommentar posten