Montag, 3. April 2017

Blogtour Ein Jahr zum Leben


Herzlich Willkommen bei der Blogtour zu "Ein Jahr zum Leben"!


Heute startet eine wundervolle Blogtour. Ich werde euch etwas über das Buch und dessen Entstehung erzählen, außerdem habe ich die Lieblingszitate der anderen Teilnehmer für euch. Morgen wird Diana euch etwas über die Entstehung des Covers erzählen. Am Mittwoch sind wir dann bei Barabara zu einem Interview mit Ben und Eve eingeladen. Bei Corinna beantwortet Emilia am Donnerstag einige Fragen. Am Freitag reisen wir zusammen mit Desiree durch Frankreich. Ann-Sophie wird uns am Samstag alles zur Trauerbewältigung erzählen und Svenja erklärt uns am Sonntag was man über Blut- und Organspenden wissen muss. In die 2.Woche der Blogtour starten wir mit Jessica und dem Thema Vorsätze. Saskia durfte für euch einen Blick hinter die Kulissen werfen und wird euch am Dienstag darüber berichten. Und zum Schluss stellt euch Manja den Charakter Nora vor und gibt euch einen Einblick in Band 2.


Doch um was geht es eigentlich in dem Buch?

"Ein neues Jahr beginnt - für Eve ein absolutes Reizthema. Sie hat gerade erst ihren Vater verloren und Vorsätze sind so ziemlich das Letzte worauf sie Lust hat. Und dann ist da auch noch Ben, dieser unverschämt gutaussehende Typ, der ihr durch seine provozierende Art den letzten Nerv raubt. Er schlägt ihr einen Deal vor, den sie einfach nicht abschlagen kann. Ein Deal mit Schlössern, Lavendel und der Mona Lisa, der die beiden quer durch Frankreich führt."


Wie ist das Buch entstanden?

Emilia: "Also tatsächlich war der Weg zum Roman etwas holprig. Zunächst war geplant, dass Ben und Eve sich zwar bei der Blutspende treffen, aber das immer wieder tun. Also sie sich dort immer wieder über den Weg laufen und zanken und irgendwann verlieben. Die Blutspende war total im Vordergrund. Als das Buch dann schon fast zur Hälfte fertig war, war ich an einem Punkt, wo es mir einfach nicht mehr gefiel. Also hab ich das gesamte Skript schweren Herzens in die Tonne gekloppt und neu angefangen. Ich schwöre, nie ist mir etwas schwerer gefallen, aber ich bereue es keine Sekunde. An Silvester habe ich mit Freunden gefeiert und eine Freundin hatte die Idee mit Vorsätzen für das neue Jahr. So kam mir dann die Idee für den "neuen" Roman. Das mit Frankreich hat sich dann so entwickelt.
Mit der neuen Idee hatte ich zwar noch die ernsteren Themen (Trauerbewältigung und Blutspende) im Buch, aber eine viel lockere und lustigere Atmosphäre."


Unsere Lieblingszitate aus dem Roman:


"Der Gedanke, mich jeden Tag diesem tosenden Meer auszusetzen, welches mein Innerstes jetzt schon in Aufruhr versetzt, obwohl mir der Typ gleichzeitig auch tierisch auf den Keks geht, ist unvorstellbar." (Manja)


"Ob Bens Lippen nach Meer und Salz schmecken?" (Barbara)


"Ich habe nie darüber nachgedacht, was für ein vollkommenes und glückliches Leben ich hatte. Das eben dieses Glück keine Selbstverständlichkeit war." (Corinna)


"Ich musste mir eingestehen, das das Leben nicht auf mich warten würde, nur, weil der wichtigste Mensch in meinem Leben nicht mehr da war." (Ann-Sophie)


Gewinnspiel:

Die Gewinne:

1.Platz: signiertes Taschenbuch
2.Platz: signiertes Lesezeichen
3.Platz: ein versiegelter Brief mit persönlicher Botschaft oder einem Lieblingszitat


Beantwortet folgende Frage:

Wie steht ihr zu Büchern mit ernsten Themen? Interessieren sie euch? Wenn ja, warum?

Für jede beantwortete Frage bekommt ihr ein Los!

Teilnahmebedingungen:

Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 12.04.2017 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.

Kommentare:

  1. Kommt auf das Thema an,wenn es zb. um Tod der Eltern geht oder kinder und das noch richtung mord also Thriller oder krimi ist mal gar nicht mein fall....ein Roman mit dem Thema von verschiedenen Krankheiten oder Einschränkungen lese ich jedoch auch mal gerne.

    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich lese sehr gern berührende Bücher. Über ernste Themen lese ich auch sehr gern, da diese einem in Buchform so näher gebracht werden und man meist noch was dazulernt.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  3. Hey,
    ja ich lese gerne mal ein Buch in dem es um ein ernstes Thema geht.
    Jedoch darf es nicht so trocken sein. Ich finde es immer schwierig die Worte zu wählen bei solchen Themen. Ich habe jetzt das Wort trocken genommen, finde es aber auch nicht ganz passend ^^

    glg
    Carla

    AntwortenLöschen
  4. Ja, sie interessieren mich schon, aber ich bevorzuge leichtere Themen, das Leben ist schon oft kompliziert genug.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich liebe Bücher, die mal etwas ernster sind und auch etwas tiefgründiger, bei denen ich auch mal nachdenken muss, mich nicht nur beim Lesen sondern auch nach dem Lesen begleiten.

    Gruß
    Sabrina W.

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,
    meine Antwort ist ein klares ja. Aus dem Grund, weil man sich mit ernsten Themen dem Buch viel näher fühlt, so habe ich oftmals das Gefühl. Ich kann mich teilweise darin wiederfinden, oder man lernt aus solchen Büchern, falls man mal selbst in einer solchen Situation steckt. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch, der sehr mit seinen Mitmenschen mitfühlt und mir gehen solche Bücher immer sehr nahe.
    Ich lese auch sehr gerne Bücher, die ohne einer erfundenen Geschichte untermalt, geschrieben sind - Lebensgeschichten. Diese erzählen von meinen privaten "Helden". Denn egal welche schlimme Erfahrung darin spielt und tatsächlich passiert sind, diese hat ein Mensch erlebt, bewältigt und geht trotz des Erlebnisses als ein STARKER MENSCH heraus. Und das bewundere ich sehr.
    Danke für die Einladung zu Eurer Tour. Das Buch scheint genau mein Thema zu sein. Ich hüpfe sehr gerne in den Lostopf.
    Liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen. :)
    Erstmal danke für deinen Beitrag, so viel Zeit muss sein. :)
    Ich mag Bücher, die sich auch mal mit ernsten Themen beschäftigen, weil das ist ja wie im Leben, das ist auch kein Wunschkonzert, warum sollte es da bei Bücher anders als im Leben sein?
    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen